Ziel der Osteopathie ist es, mit manuellen Techniken, die Funktionsstörung aufzufinden, sie zu lösen, den Körper anzuschubsen und wieder ein Gleichgewicht im Körper herzustellen.

 

Der Gründer der Osteopathie Andrew Taylor Still besagte: Spüre die Blockade auf, löse sie und lasse dem Körper seinen Lauf.

 

Die Osteopathie bezieht sich auf den ganzen Körper, dadurch wenn die Blockade gelöst 

                        wird, können auch Muskeln wieder loslassen/ locker werden,

                        Abflussstörungen sich lösen und wieder eine bessere Durchblutung in der Region              

                        stattfinden.

                        Sie hat eine so weitreichende Auswirkung auf den Körper und das Wohlbefinden des

                        Pferdes.